Pro Fryberg - Was? Wer? Wieso?

 

zur Startseite

 

 

Der Fryberg Kärpf (auch Freiberg Kärpf genannt) ist das älteste Wildschutzgebiet der Schweiz bzw. des gesamten Alpenraums und liegt im Kanton Glarus zwischen Kleintal (bzw. Sernftal) und Grosstal.

 

Der Fryberg weist eine grosse Anzahl von Naturschönheiten auf und beherbergt eine ganze Anzahl von gefährdeten Tieren und Pflanzen. Deshalb ist es auch ein beliebtes Wandergebiet für Jung und Alt.

 

Blick gegen Stausee Garichte (Foto: Albert Schmidt)

Wanderung1.jpg (7190 Byte)

 

Pro Fryberg setzt sich für die Erhaltung und sinnvolle Nutzung des Frybergs ein.

 

Pro Fryberg ist eine Arbeitsgruppe unter der Leitung der Naturschutzkommission der Naturforschenden Gesellschaft des Kantons Glarus. In der Arbeitsgruppe sind die Naturforschende Gesellschaft des Kantons Glarus, der WWF, der SAC, der Glarner kant. Patentjägerverein, die Wildhut, die Luftseilbahn Kies-Mettmen AG und das Berggasthaus Mettmenalp AG vertreten. Ausserdem arbeiten mehrere Einzelpersonen mit.

 

Anlass für die Gründung der Arbeitsgruppe "Pro Fryberg" lieferten Bestrebungen, Teile des Frybergs für eine intensive und einseitige touristische Nutzung zu öffnen. In der geplanten Art (vgl. Richtplanrevision) ist eine solche Intensivierung nicht mit den Zielen und Werten des Frybergs zu vereinbaren und muss daher aus verschiedenen Gründen abgelehnt werden.

 

 

 


zur Startseite

Copyright © Pro Fryberg
Kommentare an webmaster@profryberg.ch
Letzte Änderung:
18. April 2005